21.05.2018

Ü32 Altherren Kreispokal Endspiel 2018

Am Pfingstsonnabend standen sich

auf der Sportanlage des BV Werder Hannover

die diesjährigen Finalisten….

 

Im Kreispokalendspiel der Altherren, TSV Stelingen und Hannover 96 gegenüber. Gleich zu Beginn der Begegnung kam 96 zielstrebig in den Stelinger Strafraum. Es waren kaum 2 Minuten gespielt, da erzielte Fabian Ernst die 1:0 Führung für die Roten. Stelingen erholte sich von diesem frühen Rückstand und zeigte das auch Sie den Pokal haben wollten.

Aber schon in der 14. Minute ein weiterer Rückschlag. Strafstoß für 96, den Ahmet Özaslan sicher in die Maschen jagte. Von nun an drängte der TSV auf den Anschlusstreffer. Nach weiteren 13 Minuten Spielzeit erzielte Marc Nowak in der 27. Minute den Anschlusstreffer für die Stelinger. Vor ca. 100 Zuschauern ging es pünktlich in die Halbzeitpause.

Nachdem Pausentee ging es auf dem Platz im offenen Schlagabtausch munter weiter. In der 59. Minute setzte sich erneut Fabian Ernst durch und erzielte für 96 die 3:1 Führung. Wer jetzt dachte das Stelingen sich auf gibt, sah sich getäuscht. Es folgte eine starke Drangphase für die Garbsener. In der 86. Minute erzielte dann Bert Ehlers per Strafstoß den 2:3 Anschlusstreffer. Nun warf Stelingen alles nach vorne und wollte noch den Ausgleich. Als dann der TW Sven-Reinhard Meyer vom TSV mitstürmte, machte erneut Ahmet Özaslan aus den Halbfeld heraus das 4:2 für Hannover 96.

In einer überaus fairen Begegnung hatte der Schiedsrichter Uwe Landig mit seinen Assistenten Marcel Radins und Mario Schulz einen ruhigen Nachmittag. Den anwesenden Zuschauern wurde an diesem Samstagnachtmittag ein spannendes und ansprechendes Pokalendspiel geboten, welches Lust auf mehr macht. Bedanken möchte sich der der KSpA Ausschuss auch beim BV Werder Hannover, besonders bei Friedrich Domeyer, für die Bereitstellung des Platzes und die Organisation drum herum.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.06.2018

Regionale Sponsoren